Catalogus Professorum Lipsiensis

  1. Überblick über das Projekt
  2. Anwendung der Datenbank
  3. Forschungspartner
  4. Impressum
  5. Aktuelles
Überblick über das Projekt

Im Rahmen der Forschung am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte zur 600-Jahrfeier der Universität Leipzig wurden Informationen von über 1300 Leipziger Professoren gesammelt.

Für Historiker ist es nicht ohne weiteres möglich, Erkenntnisse elektronisch zu erfassen und auszuwerten, wenn die Technik nicht dafür eingerichtet ist. Aus dieser Situation heraus starteten die Arbeitsgruppe Agile Knowledge Engineering and Semantic Web (AKSW) am Institut für Informatik und der Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte am Historischen Seminar der Universität Leipzig im Jahr 2007 eine Kooperation.

Das Projekt nutzt die Technologien des Semantic Webs. Die verwendete Methodologie baut auf dem Wiki-Konzept auf.

Dieser Projektserver publiziert die Inhalte des Kataloges in Form verschiedener Forschungs Schnittstellen.

Sprache: deutsch | english

Sub Topics

CPL Navigation

OntoWiki

Knowledge Bases

Login

  1. Local
  2. OpenID
  3. FOAF+SSL